Der Orgelmusik lauschen

Jeden Sonntag bis Ende Mai 2021 von 17 Uhr bis 18 Uhr in St. Johannis - Kulturkirche Altona.

 

Übrigens, die Orgel wiegt 17.280 kg, ist 10,10 m hoch, 7,80 m breit und in ein selbsttragendes Gehäuse aus geölter Eiche gebaut. Sie steht also frei, ohne Befestigung auf der Empore. Gut zu wissen, wenn Sie das nächste Mal einem der zahlreichen Konzerte hier lauschen.

 

Der renommierte Schweizer Orgelbauer Kuhn hat sie 1995 für St. Johannis maßgeschneidert. Für das Unternehmen aus Männedorf am Zürichsee ebenfalls ein Vorzeigeprojekt, denn dieses Instrument gilt als der nördlichste Standort einer Kuhn-Orgel. Noch mehr Wissenswertes über Historie und Technik finden Sie in der Broschüre die Kuhn-Orgel.

 

Sie wollen das Neueste immer sofort und alles über unsere Orgelkorzerte erfahren? Dann melden Sie sich zu unserem Newsletter an.


Concerto

Studierende der Hochschule für Musik und Theater Hamburg
aus der Orgelklasse von Professor Wolfgang Zerer präsentieren:

Werke von Bach, Brahms, Vierne, Franck und Liszt
Ab 21. Februar 2021, 17:00 Uhr und unserem Kanal zu sehen.

Der Link zur Premiere

 

Das ursprünglich geplante Konzert mit Jesús Sanpedro wird in der kommenden Saison nachgeholt werden.


Aktuelle Videos

Ein Konzert für unser Publikum und für die „Oficina de Música de Curitiba“ in Brasilien live im Internet gesendet. Auf unserem YouTube-Kanal ist die Aufzeichnung vom 23. Januar 2021 weiterhin zu sehen.

Vielen Dank für Ihre zahlreichen Nachrichten. Es motiviert uns sehr weiter zu machen und in dieser Zeit kreativ zu sein.

 

 

 

 

NDR 90,3 am 22.01.2021
Kulturjournal

 

Ein Bericht von Lennart Richter zur Ankündigung des Live-Konzerts in St. Johannis - Kulturkirche Altona.


 

 

Louis Vierne

 

Pièces de fantaisie
Troisième suite op. 54
2. Impromptu

Fernando Swiech an der Kuhnorgel

in St.Johannis - Kulturkirche Altona

 

 

Louis Vierne

 

Pièces de fantaisie
Deuxième suite op. 53
6. Toccata

Fernando Swiech an der Kuhnorgel

in St.Johannis - Kulturkirche Altona


Gemeinsam mit Abstand
Trotz Lockdowns finden 30 Menschen einen Weg, gemeinsam zu musizieren: “Jesu, meine Freunde” aus dem heimischen Wohnzimmer. Mit technischer Unterstützung vom Hamburger Communitysender TIDE singen und spielen Kirchenchor und Kammerorchester die Komposition von Johann Sebastian Bach.

Im Rahmen der Reihe Orgel-Herbst-Winter wollten Yamuna Henriques und Kerstin Wolf ihr Programm aus "Tanz und Gebet" in die Kulturkirche bringen. Die Symbiose aus Orgelklang und der Flamenco-Interpretation ist sicher ein seltenes Erlebnis. Ein wenig Trost für den Ausfall spendet Ihnen die Aufzeichnung aus St. Johannis, die wir Ihnen hiermit sehr ans Herz legen wollen!


Unser Archiv